Archive

Transferspekulationen: Landet Robert Lewandowski beim FC Bayern München?

Landet Robert Lewandowski beim FC Bayern München?

Schon seit Monaten vergeht kaum eine Woche ohne Spekulationen über die Zukunft von Robert Lewandowski. Galt bislang als wahrscheinlich, dass der bei Borussia Dortmund noch bis 2014 unter Vertrag stehende Angreifer im Sommer für eine Ablöse von gut 20 Millionen Euro nach England zu Manchester United wechseln würde, rückt nun immer mehr der FC Bayern München als potenzieller neuer Arbeitgeber des polnischen Nationalstürmers in den Mittelpunkt.

Zwar haben sich Gerüchte, die vom “Spiegel“ und der “Bild“ jeweils unter Berufung auf Insider des FC Bayern bzw. auf das Umfeld Lewandowskis verbreitet wurden, nach denen sich die Bayern mit Lewandowski bereits einig sein sollen, bislang nicht bestätigt, doch scheint ein Wechsel des 24-Jährigen zum deutschen Rekordmeister keineswegs ausgeschlossen.

Wer würde für Lewandowski weichen?

So erklärte auch BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, nachdem er noch einmal betont hatte, am liebsten langfristig mit Lewandowski verlängern zu wollen, dass grundsätzlich kein Angebot generell abgelehnt würde. Allerdings wäre der polnische Torjäger für die Bayern wohl deutlich teurer als für ausländische Vereine. Spekuliert wird über eine Ablöse von 30 Millionen Euro, die indes für den FC Bayern kein allzu großes Problem wäre. Erinnert sei in diesem Zusammenhang nur einmal an die im vergangenen Sommer bezahlten 40 Millionen Euro für Javi Martinez.

Die entscheidende Frage bei den Bayern dürfte dagegen sein, ob man zusätzlich zu Mario Gomez und Mario Mandzukic noch einen dritten Hochkaräter für den Angriff hinzuholt. Claudio Pizarro, über dessen mögliche Vertragsverlängerung noch nicht final entschieden wurde, gar nicht eingerechnet. Weil nicht davon auszugehen ist, dass der neue Trainer Pep Guardiola aber der kommenden Saison mit zwei Spitzen spielt und weder Lewandowski noch Gomez oder Mandzukic für einen Einsatz auf dem Flügel prädestiniert sind, würden sich die Bayern mit der Verpflichtung des Polen zumindest nach aktuellem Stand ein vermeidbares Problem schaffen.

3 Kommentare zu „Transferspekulationen: Landet Robert Lewandowski beim FC Bayern München?“

  • admin:

    Ich bin auch sehr gespannt, was nun geschehen wird. Dass sich die ganze Geschichte so lange hinzieht, hätte ich anfänglich nicht gedacht. Wäre persönlich davon ausgegangen, dass die Entscheidung bereits gefallen wäre. Wahrscheinlich hat Lewa sich bereits entschieden, aber es nur noch nicht geäußert.

    Ich lasse mich überraschen, werde aber berichten, sobald sich etwas getan hat. 🙂 Im Übrigen frohe Ostern an Euch. 🙂

  • stuben_rocker:

    @hbss: Arsenal stellt für Lewandowski keine Verbesserung dar. Vielleicht vom Renommee her, da Arsenal weltweit einen guten Ruf unter Fußballfans genießt. Doch ich glaube, mittlerweile kann der BVB auch sehr hohe Gehälter stemmen und Lewandowski wäre das allemal wert. Ich glaube zudem, dass der BVB mit 2 aktuellen Meisterschaften und sehr sehr guten Champions-League-Partien so langsam, aber sicher im Club der besten Vereine der Welt (wieder) angekommen ist.

    zum Artikel:

    Fast zwei Monate nach Erscheinen dieses Blogposts ist immer noch keine Entscheidung gefallen, jedenfalls keine medial kommunizierte. Und ganz Deutschland wartet darauf gespannt wie ein Flitzebogen. Ich natürlich auch.

    Dass die Bayern, wenn Guardiola es so will, nicht mit der Wimper zucken, die 30 Millionen Euro zu bezahlen, ist für mich eine klare Sache. Auch, wenn sie nur noch ein Jahr warten müssten. Ob dies tatsächlich einen Sinn ergibt bei hochklassigen Stürmern wie Gomez und Mandzukic (Pizarro nicht zu vergessen, leider konnte er sich diese Saison einfach noch nicht beweisen), sei dahingestellt. Robert Lewandowski bedeutet jedoch mehr, als einfach einen dritten „Mario“ in das Team zu holen. Dieser Mann hat bewiesen, dass er hochaggressives Pressing mit defensiver sowie natürlich offensiver Funktion spielen kann, eine hohe Spielintelligenz besitzt, mit Kalibern wie Reus und Götze sehr gut zusammenarbeiten kann und einfach eine Tormaschine ist. Das ist ein Mann für Bayern! Wünschenswart wäre meiner Meinung nach ein Verbleib in Dortmund, aber dass er in der Liga bleibt, ist mir auch wichtig. Die Zeit ist reif, die Bundesliga zur besten Liga in Europa zu machen! Das bedeutet auch, dass Spieler in Deutschland bleiben.

    Worauf sich der FCB neben den hervorragenden spielerischen Qualitäten des Lewandowski noch freuen kann, ist seine Anziehungskraft in seinem Heimatland Polen. Der BVB hat dort ja sogar schon Fanshops aufgemacht, zwar auch wegen Kuba und Piszczek, doch Lewandowski dürfte die Trikotumsätze mächtig steigern.

    Hoffentlich hat das Rätseln bald ein Ende. Ich erwarte dann eine Analyse von dir.^^

  • hbss:

    Ich bin sicher, er wird nach England gehen wollen. Lewandowski wird zwar von den Bayern ein goldiges Angebot bekommen. Weil die Bayern jetzt alles was laufen kann aufkaufen will, sie haben ja genug auf der hohen Kante. Aber Lewandowski weiss, wenn er zb zu Arsenal gehen wird, dann kann er spielen. Bei Bayern muss er auch als Spitzenspieler oft auf der Bank sitzen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Werbung