Archive

Autorenarchiv

Die Verletzungssorgen der Bundesligisten in der Winterpause

In weniger als zwei Wochen rollt der Ball in der Fußball-Bundesliga (endlich) wieder. Die Vereine befinden sich derzeit mitten in den Vorbereitungen auf die zweite Saisonhälfte. Leider plagen sich Klubs wie der FC Bayern oder BVB Dortmund auch in diesem Jahr mit zahlreichen Verletzungen herum. Wir werfen einen Blick auf die prominentesten Ausfälle in diesen Vereinen.

Muskuläre Probleme, Kreuzbandriss oder Schulterprobleme – die Liste an Verletzungen, die sich ein Fußballer zuziehen kann, ist nahezu unendlich lang. Viele Bundesliga-Profis nutzen die Winterpause, um ihre Verletzungen in Ruhe auszuheilen, damit sie Ende Januar wieder einsatzbereit sein können. Es gibt jedoch auch jene Spieler, die den Start in die zweite Saisonhälfte verletzungsbedingt verpassen werden.

Die Bayern müssen auf Thiago und Jérôme Baoteng verzichten

Auch den FC Bayern hat es in der Winterpause in Sachen Verletzungen erwischt. Ausgerechnet Mittelfeldstratege Thiago, der in den letzten Wochen zu den Leistungsträgern in München gezählt hat, zog sich im Winter-Trainingslager in Doha eine Oberschenkelverletzung zu. Der Spanier fällt laut Angaben der Bayern zwischen 2-3 Wochen aus, damit wird er definitiv das Bundesliga-Auftaktspiel im Neuen Jahr am 20. Januar gegen den SC Freiburg verpassen. Auch ein Einsatz gegen Werder Bremen eine Woche später scheint eher unrealistisch. Eigenen Angaben zufolge plant Thiago ein Comeback zum 15. Februar, wenn der FC Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Arsenal antritt.

Neben Thiago wird FCB-Coach Carlo Ancelotti aller Voraussicht nach auch noch längere Zeit auf Jérôme Boateng verzichten müssen. Der Innenverteidiger wurde Mitte Dezember an der Schulter operiert und hätte ursprünglich pünktlich zum Start der Bundesliga wieder fit sein sollen. Doch der Abwehrspieler wird wohl übereinstimmenden Medienberichten zufolge bis Ende März fehlen und damit sowohl wichtige Spieler in der Liga als auch in der Königsklasse verpassen.

Trotz der beiden Ausfälle von Thiago und Boateng ist der FC Bayern nach wie vor der Topfavorit auf den Titelgewinn in der Fußball-Bundesliga. Auch der Sportwettenanbieter bet365 sieht den deutschen Rekordmeister in den Bundesliga-Wetten als den größten Anwärter auf die Meisterschale in dieser Saison.

Bürki und Guerreiro stehen kurz vor einem Comeback beim BVB, Aubameyang fehlt bis Anfang Februar

Bayern-Verfolger Borussia Dortmund plagte sich vor allem im Oktober und November vergangenen Jahres mit zahlreichen Verletzungen herum. Zwischenzeitlich fehlten BVB-Coach Thomas Tuchel bis zu zehn Spieler. Doch viele Dortmunder Spieler haben die Winterpause genutzt und stehen kurz vor einem Comeback, allen voran die Rückkehr von Nr. 1 Roman Bürki dürfte viele BVB-Fans freuen. Der Schweizer fiel mit einem Mittelhandbruch fast zwei Monate aus und verpasste insgesamt 8 Spiele.

Erfreulich ist auch das Comeback von Europameister Raphaël Guerreiro. Der Portugiese fiel zuletzt aufgrund muskulärer Probleme wochenlang aus, konnte seit Beginn des Jahres jedoch wieder voll mittrainieren und wird zum Start der zweiten Saisonhälfte einsatzfähig sein. Guerreiro ist eine Art Allzweck-Waffe für Tuchel, denn er kann sowohl als Außenverteidiger spielen als auch als Offensivspieler auf dem linken Flügel. Es wird spannend zu sehen, ob seine Rückkehr auf den Rasen den Dortmundern mehr Konstanz verschafft.

Während Bürki und Guerreiro wieder spielen können, wird Dortmund auf Pierre-Erick Aubameyang verzichten müssen. Der Stürmer ist zwar nicht verletzt, wird jedoch in den kommenden knapp 3 Wochen für den Gabun beim Arika Cup 2017 im Einsatz sein. Aubameyang wird frühestens Anfang Februar wieder nach Dortmund zurückkehren.

Deutscher Fußball nach olympischem Erfolg weiterhin dominant

Nach einigen Jahren mit wenigen Fußballerfolgen auf internationaler Ebene ist Deutschland nun wieder dominant – sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb des Spielfeldes.

Der Hype um den deutschen Fußball ist unumgänglich. Von Multimillionen Euro-Schuhdeals von Thomas Müller mit Adidas bis hin zu Mesut Özil und seiner großen Fangemeinde auf sozialen Netzwerken – deutscher Fußball ist allgegenwärtig.

Die Mannschaft war 2006 laut FIFA-Tabelle nur auf Platz 22 der Weltrangliste – acht Jahre später gewannen sie die Weltmeisterschaft.

Aber nicht nur auf dem Spielfeld beeindruckt die deutsche Mannschaft. Borussia Dortmund-Star Marco Reus erscheint auf dem Cover von FIFA 17, nachdem er in einer Abstimmung Anthony Martial und James Rodriguez ausgestochen hat. Außerdem hat das beliebte Fußballspiel diverse Partnerverträge mit Bundesliga-Klubs, wobei die deutsche Nationalmannschaft der Frauen eines der wenigen Frauenteams sind, das im Spiel enthalten ist.

Es gibt natürlich auch noch eine Menge anderer guter Fußballspiele außer FIFA. Fußball ist ein so großer kommerzieller Erfolg, dass online auch Fußball-Spielautomaten auf Seiten wie Royal Vegas Casino erhältlich sind. Royal Vegas Casino stellt mehr als 600 tolle Kasino- und Sportspiele zur Verfügung, und jeden Monat kommen neue hinzu – man kann mit oder ohne Geldeinsatz spielen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Seiten ist Royal Casino von führenden Software-Produzenten entwickelt worden und enthält daher keinerlei Viren oder Spyware. Man kann sich also beruhigt zurücklehnen und kostenlose Kasinospiele erleben. Die Seite bietet fantastischen Sound, eine gute Grafik und die Möglichkeit, gegen echte Spieler anzutreten.

Die Entscheidung, mehr in deutschen Fußball zu investieren, wurde 1996 getroffen. Als Resultat ist Deutschland mit Spielern wie Müller und Neuer nun zur Fußballnation Europas geworden. Aber auch neue Talente rücken immer wieder nach; so zum Beispiel der Manchester City-Spieler Leroy Sané und Bayer Leverkusen-Abwehrspieler Jonathan Tah.

Vor Kurzem haben es sowohl die Männer- als auch die Frauenmannschaft in das Finale der Olympischen Spiele geschafft. Leider verloren die Männer im Elfmeterschießen gegen die Gastgeber Brasilien, aber die Frauen gewannen 2:1 gegen Schweden. Damit rückt das Team an Platz zwei der FIFA-Weltrangliste, direkt hinter den USA.

Sind Sportwetten in Deutschland legal?

In Deutschland werden Sportwetten immer beliebter. Dies hat natürlich auch einen Grund, denn seitdem der Glücksspielstaatsvertrag aufgeweicht wurde, dürfen die Bundesländer selbst entscheiden, ob sie Lizenzen verteilen oder eben nicht. Von allen 16 Bundesländern ist jedoch Schleswig-Holstein das einzige Bundesland, welches sich bei der Abstimmung um den neuen Vertrag seiner Stimme enthielt.

Damit war klar, dass sich das nördlich gelegene Bundesland für einen neuen Weg entschieden hatte. Gleich mehrere Glücksspielunternehmen konnten sich nun auf eine offizielle staatliche Lizenz freuen. Aber nicht nur im Bereich des Sportwettens durfte man nun sogar öffentlich werben, sondern auch die Glücksspielindustrie bekam dahin gehend neue Impulse verliehen.

Eine Reihe von Unternehmen durften sich nun auf legale Geschäfte freuen. Und auch diejenigen, die im Internet Wetten platzierten, sind ein wenig raus aus der Schusslinie. Lange Zeit lag dieser Bereich in einer gewissen Grauzone, wo keiner so genau wusste, ob das Glücksspiel und Sportwetten legal oder illegal waren.

Mittlerweile hat sich einiges verändert und immer mehr Online Casinos lassen sich im Netz finden. Darunter natürlich auch einige, die eine Lizenz aus Schleswig-Holstein besitzen. Die Liste derer, die eine solche Genehmigung bekamen, ist relativ lang. Darunter gibt es mit Onlinecasino.de auch das erste deutsche Spielcasino, welches eine deutsche Lizenz erhielt. Spielcasino-online.com bietet dahin gehend auch einige lesenswerte Berichte an, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Sportwettenanbieter und Spielcasinos mit offizieller deutscher Lizenz

  • 888 Germany Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: 888
  • bet-at-home.com Internet Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: bet-at-home
  • Betway Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Betway
  • Cashpoint Malta Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marken: Merkur-Spielcasino
  • Electraworks (Kiel) Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: Bwin
  • Greentube Malta Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: –
  • Hillside (Gibraltar) Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Bet365
  • Interwetten Gaming Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: Interwetten
  • Ladbrokes International PLC Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: Ladbrokes
  • Löwen Play GmbH Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Löwen Casino
  • Megapixel Entertainment Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Roxy Palace
  • OnGoing Media GmbH Genehmigungen: Fernvertrieb (für Personal Exchange International Limited)
  • OnlineCasino Deutschland AG Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: OnlineCasino Deutschland
  • Personal Exchange International Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: Mybet
  • PlayCherry Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: CherryCasino
  • Polco Ltd. of Betfair Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: Betfair
  • REEL Germany Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marken: PokerStars
  • Skill on Net Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: DrückGlück
  • Tipico Company Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Tipico
  • Trading Technologies Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Merkur-Win
  • Unibet (Germany) Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Unibet
  • Victor Chandler (International) Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung (auch Online-Poker), Fernvertrieb Marke: BetVictor
  • World of Sportsbetting Ltd. Genehmigungen: Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: –

Suchtprävention ein zwingendes Muss

Jedoch müssen sich alle Spielcasinos der Suchtprävention verschreiben. Diese besagt nämlich, dass die jeweiligen Unternehmen auf ihren Webseiten das Thema Spielsucht behandeln müssen. Zudem gibt es die 5%-Steuerabgabe, wonach sämtliche Sportwetten mit 5% versteuert werden. Viele Glücksspielunternehmen, die noch nicht über eine offizielle Lizenz verfügen, erhoffen sich durch die Teilnahme an diesem Steuerverfahren, die Erteilung einer Genehmigung.

Die, die es schon geschafft haben, sind auch in der Bundesliga vertreten. Ganz dick im Geschäft ist Tipico, die beim FC Bayern München als Platin-Partner geführt werden und Bet-at-Home.com, die bei Hertha BSC und beim FC Schalke 04 als Sponsoringpartner vertreten sind.

In der Bundesliga haben sich also bekannte Sportwettenunternehmen bereits etablieren können. Wahrscheinlich werden noch einige Unternehmen folgen und ebenfalls versuchen, Fuß auf dem deutschen Markt zu fassen.

DFB-Elf auf gutem Weg vor EM 2016?

Die letzten Testspiele der DFB-Elf waren eine Mischung aus Licht und Schatten. Nur zur Erinnerung: In diesem Jahr standen 4 Testspiele auf dem Programm. Gegen England führte man lange Zeit, eher man in der Schlussphase noch den 2:3-Führungstreffer durch Dier hinnehmen musste.

Die Wiedergutmachung folgte dann drei Tage später gegen Italien. Am 29. März besiegten die Mannen von Joachim Löw das Team aus Südeuropa mit 4:1! Welch ein grandioser Sieg, allerdings sollte man bei aller Freude nicht vergessen, dass Italien nicht mehr die Fußball-Nation ist, die man noch von der WM 2006 beispielsweise kennt.

Weiter ging es mit der Wasserschlacht gegen die Slowakei. Auch hier führte man bereits durch einen frühen Treffer durch Rückkehrer Mario Gomez mit 1:0, ehe man das Spiel mit 1:3 verlor. Traditionsmäßig ist Deutschland vor großen Turnieren selten in starker Verfassung, sodass man als Fan sich nicht großartig sorgen müsste.

Einen versöhnlichen Abschluss fand man in der Testspiel-Reihe gegen Ungarn, die man mit 2:0 vom Platz fegte. Gabor Kiraly zeigte aufseiten der Ungarn eine starke Leistung, konnte die Niederlage gegen das DFB-Team schlussendlich nicht vermeiden. Nun geht es am Sonntag zum Auftaktspiel gegen die Ukraine und da müssen die Jungs von Jogi Löw den Hebel umschalten. Mit einem Sieg im ersten Spiel bei der EM 2016 ließe sich das Turnier gut angehen.

Verzichten muss Bundestrainer Joachim Löw auf Mats Hummels. Bastian Schweinsteiger gab hingegen sein Comeback im letzten Testspiel, wobei er eingewechselt wurde. Er braucht noch ein wenig, wird sich aber sicherlich von Spiel zu Spiel steigern.

Einer der großen Sponsoren der EM 2016 in Frankreich bewirbt das Turnier mit einem eigenen digitalen Fanpark, der auch vor Ort sicherlich stark besucht werden sollte. Vorab können sich die Fans aller Teilnehmer auf das Spektakel in Frankreich einstimmen. Dazu hat Hyundai folgendes Video produziert und veröffentlicht.

 

 

Am Freitag startet dann endlich die EM 2016 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Frankreich gegen Rumänien. Deutschland greift dann erstmals am kommenden Sonntag ins Geschehen ein. Neben der Ukraine muss sich die DFB-Elf noch mit Polen und Nordirland messen. Vor allem das Spiel gegen unsere Nachbarn dürfte spannend werden, denn mit Robert Lewandowski steht der aktuelle Torschützenkönig der Bundesliga im Aufgebot der Polen.

Und auch die Polen wollen ins Achtelfinale stürmen. Zusammen mit Deutschland dürften sie der Favorit auf das Weiterkommen bei der EM 2016 sein. Die Ukraine könnte dennoch für eine Überraschung sorgen, während den Nordiren kaum eine Chance auf das Achtelfinale eingeräumt wird.

Fahrplan der DFB-Elf zur Fußball EM 2016

Es sind nur noch wenige Wochen, bis die Fußball-EM 2016 in Frankreich beginnt. Die DFB-Elf hat sich bekanntlich für das Turnier qualifiziert und hofft nun auf den zweiten großen Titel nach der WM 2014. Allerdings dürfte es nicht einfach werden, denn die letzten Testspielergebnisse waren nicht erfreulich.

Vor allem die Niederlage gegen den Erzrivalen England dürfte viele Fans des DFB geschockt haben. Nachdem das Team von Jogi Löw bereits mit 2:0 führte, verlor die Mannschaft um Neuer und Co immer mehr den Faden.

Die Folge war eine 2:3-Niederlage im Berliner Olympiastadion. Die Engländer konnten das Spiel unerwartet drehen und durch die Treffer von Jamie Vardy und Harry Kane das Match gewinnen. Wer nun befürchtete, dass Deutschland kurz vor der EM 2016 nun arge Probleme hätte, der wurde nur drei Tage später eines Besseren belehrt.

Die DFB-Elf erwartete in der Münchener Allianz-Arena Angstgegner Italien. Erwartungsgemäß sollte es eher schwierig werden, gegen den Weltmeister von 2006 zu bestehen. Mit großer Erleichterung vernahmen die DFB-Verantwortlichen und natürlich auch die Fans den 4:1-Sieg über den WM-Gastgeber von 1990.

Mit diesen zwei Testspielen wollte sich die DFB-Elf auf die kommende Fußball Europameisterschaft in Frankreich vorbereiten. Bevor es jedoch erstmals bei der EM 2016 für Deutschland ernst wird, stehen noch zwei weitere Testspiele auf dem Programm.

Zum einen geht es am 29.05.2016 in der WWK-Arena zu Augsburg gegen die Slowakei und am 04.06.2016 steht das Spiel gegen Ungarn auf dem Programm. Das letzte Freundschaftsspiel vor der EM wird übrigens in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen stattfinden. Nach diesen beiden Partien dürfte man wissen, wo man schlussendlich steht, ehe es dann auch bald nach Frankreich geht.

Deutschland trifft bekanntlich in der Vorrunde der EM 2016 auf die Ukraine, Polen und auf Nordirland, der als absoluter Underdog in der deutschen Gruppe gilt. Zahlreiche Fans haben ihre Tickets für die Spiele gesichert, aber wahrscheinlich träumt der eine oder andere noch von der Möglichkeit, in Frankreich live dabei zu sein.

Möglichkeiten gibt es einige und so verlost einer der Hauptsponsoren Tickets für die EM 2016 in Frankreich. Die Rede ist vom Automobilhersteller Hyundai, der nicht nur virtuell auf der eigenen Webseite den Hyundai Online Fan Park vorstellt, sondern auch direkt in Frankreich mit von der Partie sein wird.

Das Gewinnspiel zur EM 2016 und alle Infos dazu finden Sie direkt bei Hyundai vor. Als kleinen Leckerbissen wurde auch noch ein stimmungsvolles Video passend zur EM 2016 produziert, welches wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wer weiß, vielleicht haben Sie Glück und gewinnen eines der begehrten Tickets.

 

 

 

 

Zum Abschluss finden Sie noch einmal alle wichtigen Termine vor und während der EM 2016 bei uns.

  • 29. Mai Testspiel gegen Slowakei
  • 04. Juni Testspiel gegen Ungarn
  • 12. Juni 1. Gruppenspiel gegen die Ukraine
  • 16. Juni 2. Gruppenspiel gegen Polen
  • 21. Juni letztes Gruppenspiel gegen Nordirland

Sofern die DFB-Elf die Gruppenphase erfolgreich übersteht, findet am 25./26. Juni das Achtelfinale statt. Zwischen dem 30.6. und dem 03.07. wird das Viertelfinale ausgespielt, ehe es am 06.07./07.07. mit dem Halbfinale weitergeht.Der krönende Abschluss mit dem EM-Finale 2016 findet dann am 10.07.2016 in Paris statt. Wir drücken jetzt schon der deutschen Elf beide Daumen, dass sie ihren großartigen Erfolg von 2014 in Frankreich mit dem EM-Titel wiederholen werden!