Archive

Euro League Nachrichten

Der VfL Wolfsburg und Gladbach warten ersten Sieg

Nachdem gestern das deutsche Quartett in der Champions League siegreich war, will es der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach dem nacheifern. Die Aufgabe erscheint für beide Bundesligisten durchaus machbar zu sein, jedoch blieben die Wölfe und auch die Gladbacher weit unter ihren Möglichkeiten.

Die Fohlen müssen im heutigen Heimspiel gegen Apollon Limassol antreten, während die Wolfsburger um 18 Uhr deutscher Zeit auf den FK Krasnodar treffen. Schaut man sich die Konstellation in der Gladbacher Gruppe genauer an, dann könnte das Team von Lucien Favre mit einem Sieg an den Zweiten der Gruppe A vorbeiziehen.

Zudem würde man die eigenen Chancen auf das Erreichen der Zwischenrunde erheblich erhöhen. Ein weiterer Punktverlust könnte hingegen schon eine kleine Vorentscheidung bedeuten. Erster in der Gruppe A ist der FC Villareal, die bereits fünf Punkte auf ihrem Konto haben. Bei Borussia Mönchengladbach wird man aller Voraussicht auf Weltmeister Christoph Kramer verzichten. Die Partie wird um 21:05 Uhr im Borussia-Park angepfiffen.

Bei den Wölfen sieht die Lage hingegen ernster aus, denn man ziert den letzten Platz der Gruppe H! Mit nur einem Punkt steht das Team von Dieter Hecking mit dem Rücken zur Wand. Der Gegner FK Krasnodar belegt den zweiten Platz mit einem Punkt Vorsprung vor dem VfL Wolfsburg. Die Hecking-Elf benötigt den ersten Dreier in der Europa League, um weiterhin die Zwischenrunde der Europa League aus eigenen Kräften erreichen zu können.

Gladbach und Wolfsburg unter Zugzwang

Auf Fussballwetten.tv lassen sich die ersten Anbieter finden, bei denen man seine Tipps zum Ausgang der beiden Partien abgeben kann. Interessant dürfte jedoch sein, dass die Gladbacher im Gegensatz zur Europa League, in der Bundesliga auf dem 2. Platz stehen und am Wochenende auf den FC Bayern München treffen.

Sollte man das heutige Spiel gewinnen, dann ließe sich der Schwung aus dem internationalen Wettbewerb sicherlich auch in den Bundesliga-Alltag mitnehmen. Bei Tipico.com lassen sich dahin gehend interessante Wetten abschließen. Auf wen würdet ihr tippen – Gladbach oder Bayern München? Die Fohlen werden sich jedoch erstmal nur auf das heutige Spiel konzentrieren. Mit ein wenig Glück könnten alle deutschen Teams ihre Spiele in den europäischen Wettebewerben für sich entscheiden.

Für die Bundesliga mit Hinblick auf die 5-Jahreswertung wären zwei Siege in der Europa League Gold wert!

Europa League: Deutsches Trio ausgeschieden – nur Stuttgart im Achtelfinale

Nur der Vfb Stuttgart im Achtelfinale

Nachdem alle vier im Sommer an den Start gegangenen Bundesligisten die Gruppenphase der Europa League erfolgreich überstanden haben, war der Jubel im Dezember groß und nicht wenige Experten sahen in der Bundesliga schon die neue Großmacht in Europa. Nach den Spielen der Zwischenrunde ist indes schon wieder Ernüchterung eingekehrt.

Anders als in der Champions League, in der sich Borussia Dortmund, der FC Bayern München und der FC Schalke 04 in den Achtelfinal-Hinspielen eine gute Ausgangsposition für die Rückspiele in den ersten beiden März-Wochen verschafft haben, sind gleich drei von vier deutschen Teams aus der Europa League ausgeschieden.

Vfb Stuttgart mit 2:0 Sieg!

Lediglich der VfB Stuttgart hält im Achtelfinale noch die deutsche Fahne hoch, nachdem die Schwaben das Rückspiel beim KRC Genk nach dem enttäuschenden 1:1 vor heimischem Publikum dank Toren von Arthur Boka und Christian Gentner mit 2:0 gewinnen konnten.

Borussia Mönchengladbach dagegen ereilte nach einem Unentschieden zu Hause das Aus. Nach dem in letzter Sekunde kassierten 3:3 im Heimspiel gegen Lazio Rom verlor der Borussia beim italienischen Spitzenklub mit 0:2. Aufgrund einer schwachen Leistung in der Offensive und individuellen Fehlern in der Defensive war das Gladbacher Aus folgerichtig. Als nächster deutscher Klub darf sich nun im Achtelfinale der VfB Stuttgart mit Lazio messen.

Leverkusen, Hannover, Gladbach versagen die Nerven

Bayer Leverkusen zeigte derweil bei Benfica Lissabon eine ansprechende Leistung, nutzte aber wie schon beim 0:1 im Hinspiel seine Chancen nicht und verlor schließlich auch in Portugal mit 1:2.

Hannover 96 lieferte gegen Anschi Machatschkala immerhin einen leidenschaftlichen Kampf und eine spannende Partie, die erst in der achten Minute der Nachspielzeit entschieden wurde. Während Hannover nach der 1:0-Führung durch Sergio da Silva Pinto mit aller Macht auf das zweite Tor drängte, das nach dem 1:3 im Hinspiel zum Weiterkommen gereicht hätte, fuhren die Russen einen Konter, den Lacina Traore zum letztlich entscheidenden 1:1 abschloss.

Europapokal: Kein Sieg für deutsches Quintett

Kein Sieg für deutsches Quintett

Die erste Europapokalwoche nach der Winterpause ist aus deutscher Sicht enttäuschend verlaufen. War noch im Dezember der Jubel groß, dass alle sieben deutschen Mannschaften auf internationaler Bühne überwintern konnten, macht sich nun Ernüchterung breit, droht doch vor allem den vier Europa-League-Teilnehmern ausnahmslos das vorzeitige Aus in der Zwischenrunde.

Borussia Dortmund konnte im Hinspiel des Achtelfinales der Champions League mit dem 2:2 bei Shakhtar Donezk gut leben, vor allem weil der Ausgleich durch Mats Hummels erst drei Minuten vor dem Ende gelang. Zwar hätte der BVB die Partie durchaus auch gewinnen können, doch auch mit dem Remis ist die Ausgangsposition für den deutschen Meister vor dem Rückspiel am 5. März im Signal-Iduna-Park gut.

H96 vor dem Aus

Dagegen wird sich Hannover 96 mächtig anstrengen müssen, um den 1:3-Rückstand gegen Anschi Machatschkala in der kommenden Woche wettmachen zu können. Dabei hatte die Partie für die Niedersachsen mit dem Führungstreffer durch Szabolcs Huszti eigentlich gut begonnen, doch letztlich gewann die mit Stars wie Samuel Eto’o gespickte Auswahl des russischen Klubs verdient und könnte sich in der AWD-Arena nun sogar eine knappe Niederlage leisten.

Nicht verlieren darf hingegen der VfB Stuttgart im Rückspiel beim KRC Genk, nachdem die Schwaben gegen die Belgier zu Hause in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich kassierten und ihren Negativlauf von zuletzt fünf Bundesliga-Pleiten am Stück auch international nur bedingt stoppen konnten.

Reißt Bayer das Ruder herum?

Bayer Leverkusen muss bei Benfica Lissabon sogar zwingend gewinnen, da die Werkself vor heimischem Publikum dem portugiesischen Rekordmeister mit 0:1 unterlag. Zweifelsohne eine schwierige Aufgabe für Bayer verfügt Benfica doch über eine durchweg stark besetzte Mannschaft.

Ebenfalls richtig knifflig werden dürfte es für Borussia Mönchengladbach bei Lazio Rom nach dem 3:3 im Borussia-Park. Vor allem der Ausgleichstreffer zum Endstand in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Libor Kozak könnte sich für Gladbach noch als folgenschwer erweisen.

Europapokal: Die Bundesliga bleibt auf Erfolgskurs

Noch nie in der Geschichte des Europapokals haben es sieben Bundesligisten geschafft, international zu überwintern. In dieser Saison steht der deutsche Fußball aber nun dicht davor, keinen einzigen Vertreter vorzeitig zu verlieren. Sportwetten Tipps für Fussball hätten sicherlich dafür gesorgt, dass einige mit den Ergebnissen sehr glücklich gewesen wären. Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 in der Champions League sowie Hannover 96, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach in der Europa League sind sechs Mannschaften schon weiter und der Siebte im Bunde, der VfB Stuttgart, kann am letzten Spieltag mit einem Heimsieg gegen Molde FK aus eigener Kraft ebenfalls alles klar machen.

Macht Stuttgart alles klar?

Nachdem die drei Vertreter in der Königsklasse am Dienstag und Mittwoch mit dem geschlossenen Erreichen des Achtelfinales erneut die Stärke der Bundesliga unter Beweis gestellt haben und neben dem FC Bayern inzwischen auch der BVB von internationalen Experten zum Kreis der Titelfavoriten gezählt wird, schaffte am Donnerstag Borussia Mönchengladbach den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League. Mit dem passenden Sportwetten Rechner hätten sogar Experten diese Ergebnisse zu Saisonbeginn nicht für möglich gehalten!

Gladbach zittert sich in die nächste Runde!

Die Borussia hatte beim eigenen 2:0 gegen AEL Limassol, das der eingewechselte Igor de Camargo mit einem Doppelpack erst in der Schlussviertelstunde sicherstellte, zwar Mühe, durfte sich am Ende aber freuen, weil Olympique Marseille im Parallelspiel gegen Fenerbahce Istanbul mit 0:1 unterlag und Gladbach damit nicht mehr von Rang zwei verdrängt werden kann.

Während Hannover 96 (0:0 gegen Twente Enschede) und Bayer Leverkusen (0:2 bei Metalist Charkiw) bereits vor dem fünften Spieltag weiter waren und deshalb einige Stammkräfte schonen konnten, wahrte der VfB Stuttgart seine Chancen mit einem beeindruckenden 5:1 beim bislang noch ungeschlagenen Steaua Bukarest. Serdar Tasci, Martin Harnik, Gotoku Sakai und Shinji Okazaki (2) schossen schon bis zur 55. Minute einen komfortablen 5:0-Vorsprung heraus, sodass es die Schwaben frühzeitig ruhig angehen lassen konnten und das Gegentor der Rumänen kurz vor dem Ende auch nicht mehr ins Gewicht fiel. Auf den Seiten von einigen Wettanbietern tummelten sich sicherlich zahlreiche Menschen, die den Ergebnissen entgegen gefiebert haben. Mit der Bwin Bonus Erklärung lassen sich sicherlich an jedem Spieltag aufregende Wetten setzen, sodass man vielleicht nicht nur den Sieg der Lieblingsmannschaft bejubeln darf.

Europapokal: Überwintern alle sieben Bundesligisten auf internationaler Bühne?

7 Vertreter nach dem Winter noch dabei?

Nachdem bereits die letzte Europapokalwoche Ende Oktober aus deutscher Sicht mit sechs Siegen und einem Remis ein voller Erfolg war, blieben die sieben Bundesligisten bei vier Siegen und drei ausnahmslos wichtigen Unentschieden auch in den vergangenen Tagen wieder ungeschlagen und sind allesamt auf dem besten Weg, auf internationaler Bühne zu überwintern.

In der Europa League stehen mit Hannover 06 und Bayer Leverkusen bereits zwei deutsche Mannschaften sicher in der Zwischenrunde. Sowohl Hannover nach dem gestrigen 3:2 gegen Helsingborgs IF als auch Leverkusen nach dem klaren 3:0 gegen Rapid Wien haben zehn Punkte auf dem Konto und in ihrer Gruppe mindestens den zweiten Platz sicher.

Deutsche Teams wieder ungeschlagen!

Die Chancen auf das Weiterkommen gewahrt haben auch der VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach. Die Schwaben feierten am vierten Spieltag mit dem 2:0 beim FC Kopenhagen nach zuvor zwei Remis und einer Niederlage endlich den ersten Sieg und haben das Erreichen der Zwischenrunde nun genauso in der eigenen Hand wie Gladbach, das dank des späten Ausgleichstreffers von Juan Arango in der dritten Minute der Nachspielzeit bei Olympique Marseille ein 2:2 rettete. Weil die Borussia den direkten Vergleich mit Marseille gewonnen hat, stehen die Chancen auf die Zwischenrunde nach schwachem Start mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Partien wieder gut.

Alle deutschen Teams mit guten Chancen!

In der Champions League können alle drei deutschen Mannschaften ebenfalls aus eigener Kraft in das Achtelfinale einziehen und haben ausnahmslos gute Karten. Borussia Dortmund nach dem 2:2 bei Real Madrid und der FC Schalke 04, der sich mit dem gleichen Ergebnis vom FC Arsenal trennte, führen ihre Gruppe an und könnten schon am vorletzten Spieltag alles klar machen. Gleiches gilt für den FC Bayern München, der bei einem eigenen Sieg beim FC Valencia aber darauf angewiesen wäre, dass BATE Borisov zugleich nicht gegen den OSC Lille gewinnt.

Werbung